utilution
OptiGT Berechnung der optimalen Gastemperatur

Zum 01.10.2018 verpflichtet die Kooperationsvereinbarung X die Netzbetreiber Gas dazu, die Güte der SLP zu evaluieren und an die Bundesnetzagentur zu berichten. Als Hilfsmittel zur Verbesserung der Güte der Allokation wird in der Kooperationsvereinbarung X die Ermittlung der optimalen Prognosetemperatur vorgeschlagen, die vom Netzbetreiber für einen festzulegenden Zeitraum zu ermitteln und an den Temperaturdienstleister für die Optimierung der Vorhersage zu übermitteln ist. Bei der optimalen Prognosetemperatur ist die Abweichung zwischen der Restlast (Übergabe an den NKP - Leistungsgemessene Kunden) und der Allokationsmenge (Prognose der Entnahme am Vortag) = 0. 

Unseren  Kunden bieten wir hier eine kostenlose Online-Demoversion unseres Tools OptiGT (Optimale Gas Temperatur) für die Berechnung der optimalen Temperatur an. Eine Erklärung der Funktionsweise finden Sie hier.

Kochgas

Änderungen zum 1.10.2018 - Gasprognosetemperatur

Mit der Kooperationsvereinbarung X, die am 1.10.2018 in Kraft tritt, wird außer den Veränderungen an den Verträgen zwischen Netzbetreibern und Transportkunden und Bilanzkreisverantwortlichen , den wesentlichen Änderungen des Hauptteils (Möglichkeit einer langfristigen internen Bestellung, Veröffentlichung der endgültigen Entgelte des NB und Kostenwälzung der umlagefähigen Kosten der Marktraumumstellung) sowie dem Leitfaden Krisenvorsorge erneut die Abwicklung der Standardlastprofile adressiert.

Der Prozess der zählpunktscharfen Mehr-/Mindermengenabrechnung ab 2016 stellt aufgrund des Datenvolumens und der Prozesskomplexität in den Abrechnungs- und EDM-Systemen Verteilnetzbetreiber Strom und Gas und im gleichen Maße auch Lieferanten vor erhebliche Herausforderungen.

Prozess Lastgangreklamation

Ab dem 1.10.2017 ist der Prozess der Reklamation von Lastgängen als Teilprozess der  „Messwertermittlung im Fehlerfall“ gemäß BK6-16-200 umzusetzen. Für die Unterstützung dieses Prozesses haben wir als Addon für SAP® EDM  die Reklamationsworkbench entwickelt, mit deren Hilfe Energielieferanten die Möglichkeit gegeben wird, aus ihrer Sicht unplausible Lastgänge via EDIFACT-Nachricht ORDERS Z34 zu reklamieren.

iEDM auf dem Lptop

utilution stellt das Ergänzungsprodukt iEDM vor, eine Toolsammlung für SAP IS-U Energiedatenmanagement und Liberalisierungsprozesse.

Wir benutzen Cookies auf unseren Seiten.