utilution
Bild von Sebastián León Prado auf Unsplash

Die Beschlusskammer 6 der Bundesnetzagentur hat am 25.03. das BDEW Grobkonzept eines Einführungsszenarios der Mako 2020 und am 01.04. das erste Paket der Nachrichtentypversionen mit Gültigkeit zum 1.12.2019 veröfentlicht.

Das Grobkonzept enthält auf einem sehr hohen Niveau die notwendigen Anpassungen für die Umstellung der Marktkommunikation inklusive hin zur zentralen Rolle des grundzuständigen Messstellenbetreibers. Die prinzipielle Anwendbarkeit des beschriebenen Szenarios ist allerdings zu einem sehr hohen Maß von der entweder vorhandenen oder im Zuge der Mako 2020 einzuführenden IT-Architektur (Stichwort 3-Mandanten-Architektur) abhängig. So ist eine Verfeinerung und Erweiterung des Konzepts begrüßenswert - jedoch immer unter dem Vorbehalt, dass mit den prozessualen Vorgabe für die Mako 2020 auch eine realistische Zeitlinie für die Einführung von intelligenten Messsystemen vorliegt. 

Die veröffentlichten Nachrichtentypversionen werden derzeit intensiv von Softwareherstellern, Energieversorgern und Beratungshäusern geprüft. Hierbei sei nach den Erfahrungen mit der Umstellung der MSCONS zum 1.4.2019 den Verfassern und Korrektoren dringend geraten, die Qualität der erstellten Dokumente sehr ernsthaft zu sichern.

 

Wir benutzen Cookies auf unseren Seiten.