Better IT. Better Processes. Better Business.

Photo by Karsten Würth (@karsten.wuerth) on Unsplash

Am 20.12.2019 hat das  Bundesamrt für Sicherheit in der Informationstechnik bekannt gegeben, dass das dritte Smart Meter Gateway System ein Zertifikat erhalten hat. Nach Durchführung einer noch ausstehenden Marktanalyse steht damit dem Roll-out von intelligenten Messsystemen pro forma erst einmal nichts mehr im Wege.

 Unabhängig vom tatsächlich durch den Messtellenbetreiber zu organisierenden Roll-out und den daraus resultierenden Implikationen auf die gesamte Geschäftsprozesskette aller Teilnehmer am liberalisierten Energiemarkt ist jedoch erst einmal kritisch zu analysieren und zu bewerten, was dieser "Meilenstein in der Digitalisierung der Energiewende" denn tatsächlich bedeutet. Insbesondere sind folgende Fragen zu beantworten:

  • Sind die weiteren Meilensteine der MABIS 3.0, die auf die Umsetzung der Bilanzierungsregeln mit intelligenten Messsystemen ab 1.2.2020 abzielen, so kurzfristig errreichbar?
  • Sind die zum 1.12.2019 angepassten Prozesse der GPKE, der WIM, der MPES und de MABIS tatsächlich in den jetzt veröffentlichten Versionen praktikabel oder bedarf es hier noch fundamentaler Überarbeitungen ?
  • Welche Adjustierungen sind an den Prozessen des Gasmarkts vorzunehmen, um die jetzt bestehenden Unterschiede zwischen den spartenbezogenen Prozessen des liberalisierten Energiemarkts im Bezug auf eine möglichst große Automatisierung und Digitalisierung zu minimieren ?

Wir unterstützen Sie gerne bei den hier jetzt ausstehenden strategischen, organisatorischen und IT-Aufgaben. Starten Sie mit uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! im Jahr 2020 mit passgenauer Projektierung, einer individuellen Begleitung oder einer speziellen Lösung für Ihr Unternehmen .    

Wir benutzen Cookies auf unseren Seiten.