Better IT. Better Processes. Better Business.


Für die Energieversorgungsunternehmen sind aufgrund der jetzigen Corona-Krise derzeit nicht nur der Umgang mit den privaten Erlebnissen und Erfahrungen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die verfügten Kontakteinschränkungen eine gigantische Herausforderung. Auch die jetzt kurzfristig anzupassenden Beschaffungs- und Absatzprognosen stellen eine anspruchsvolle Aufgabe für Netzbetreiber, Energielieferanten und Bilanzkreisverantwortliche dar.

So sind die Absatzprognosen für private Haushalte aufgrund der Kontaktbeschränkungen deutlich nach oben zu korrigieren, im gewerblichen Umfeld stellt sich die Situation deutlich komplexer und differenzierter dar. Während ganze Industriezweige ihre Produktion und damit die Abnahmen für Strom und Gas deutlich herunterfahren und dies auch für Teile des Gewerbes gilt, ist für andere gewerbliche Kunden (Einzelhandel, Logistik) sogar mit einer moderaten Zunahme zu rechnen.

Diese teilweise temporären Anpassungen in Beschaffung und Prognose sind durch die unterschiedlichen Marktteilnehmer in ihren Marktrollen in verschiedensten Prozessen durchzuführen, wobei eine flächige und belastbare Umsetzung bis auf die Ebene einzelner Marktlokationen eine effiziente und massentaugliche Umsetzung in den jeweiligen IT-Systemen erforderlich macht.

Wir unterstützen Sie gerade jetzt gerne mit unserer Kompetenz bei Datenanalyse, IT-Umsetzungen und der Vorhersage des Energiebedarfs auf Basis der letzten Entwicklungen des Abnahmeverhaltens sowohl bei RLM-Kunden, Kunden mit intelligenten Messsystemen als auch bei klassischen SLP-Kunden und Aggregaten. Und...bleiben Sie gesund!

 

 

Wir benutzen Cookies auf unseren Seiten.